Supervision

Supervision ExpertInnenpool
Back

Supervision

Aufbauend auf einer zertifizierten Grundausbildung zum reglementierten Gewerbe der Lebens- & Sozialberatung verfügen die hier gelisteten SupervisorInnen über einschlägige zusätzliche Fachausbildungen und entsprechende Praxiserfahrung im Bereich der Supervision im Ausmaß von zumindest 200 Unterrichtseinheiten / Beratungseinheiten. In Summe ergibt dies mehr als 1500 Stunden an Ausbildung und Praxis, die jede(r) hier gelistete SupervisorIn nachgewiesen hat. Nicht zuletzt liegt damit jedenfalls auch die Berechtigung zur Supervision im Rahmen der LSB -Ausbildung vor.

Um in das ExpertInnenpool Supervision beim Fachverband Personenberatung und Personenbetreuung eingetragen zu werden, bedarf es folgender Nachweise:

1) Nachweis über die aktive Berechtigung zur Ausübung des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung (Psychologische Beratung)

2a) Nachweis über den Abschluss eines registrierten Fortbildungslehrganges für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung) für Supervision (nach den Vorgaben des Fachverbandes Personenberatung und Personenbetreuung),

oder

2b) Nachweis über den Abschluss einer Supervisionsausbildung, welche sowohl qualitativ als auch quantitativ dem Fortbildungslehrgang für Lebens- und SozialberaterInnen für Supervision entspricht

3a) Bis Ende 2017: Nachweis von 100 Stunden Praxis in einem Feld der Supervision (Honorarnoten bzw. allenfalls Protokolle über aktiv durchgeführte Supervisionen)

3b) Ab 2018: Bestätigung durch eine/n beim Fachverband eingetragene/n SupervisorIn (Einzelsupervision, mindestens 5 Einheiten) über die Supervision von 100 dokumentierten Beratungseinheiten im Bereich Supervision (ab Fortbildungsbeginn).

Übergangsregelung:

Alle LehrgangsabsolventInnen von registrierten Fortbildungslehrgängen (Beginn des Lehrganges bis Ende 2017) haben den Praxisnachweis (siehe Punkt 3a) - 100 Stunden Praxis in einem Feld der Supervision) bei ihrem/ihrer registrierten LehrgangsveranstalterIn vorzulegen. Erst nach Vorlage und Überprüfung durch diese ist die Ausstellung eines Zeugnisses betreffend die Absolvierung des Fortbildungslehrganges zulässig.

 

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an den Fachverband Personenberatung und Personenbetreuung (fv-pb@wko.at).

Wo man uns findet

(Bundesland, Bezirk, Gemeinde oder PLZ)

Ihre Suchabfrage liefert 500 Treffer:

301
302
303
304
305
306

Thomas Ouschan

307
308
309
310

Anita Pay

311
312
313

Beate Johanna Persil-Gruber

314
315

Barbara Pichler

316
317
318

Mag.phil. Christine Hermine Pillmayr

319

Elfriede Pirker

320
321

Christian Plangger, MSc

322
323

Mag. Barbara Hedwig Maria Pöch-Eder

324

Leo Pöcksteiner

325

Eva Polivka

326

Dr. Arnold Polivka

327

Sabine Pontasch-Müller

328

Marion Pöschl

329

Othmar Preininger

330

Anita Prentner

331
332
333
334

Helga Pumberger

335
336
337
338
339
340
341
342
343
344
345
346

Mag. Reinhard Mendler, Lebens- und Sozialberatung e.U.

347

Christine Reinhardt

348
349

Elisabeth Reiß-Heidenreich

350

Seiten