Zurück zum Überblick
Den Mutigen gehört das Glück

Den Mutigen gehört das Glück

by Jürgen Lintschinger

Den Mutigen gehört das Glück

Wendepunkte als Chance: Nur richtige Krisen sind gute Krisen
Wege entstehen, in dem man sie geht – das ist gut so und auch richtig. Aber woher wissen, wohin man will, wenn plötzlich keine klaren Ziele mehr vor Augen sind? Wie entscheiden, welche Richtung man einschlagen soll, wenn man sich im Moment gar nichts mehr richtig vorstellen kann? Wendepunkte im Leben fühlen sich oft genauso an. Aber dabei muss es nicht bleiben! Wendepunkte im Leben kündigen sich meistens nicht groß an, zumindest nicht bewusst. Egal, was Ihnen gerade widerfahren ist oder widerfährt: Ein Wendepunkt kann, nein, muss auch immer als Chance gesehen beziehungsweise in eine solche verwandelt werden. Warum das „Muss“ so wichtig ist? Weil Sie „so“ nicht mehr weitermachen möchten. Weil Sie  Ihrem Leben eine neue Richtung geben möchten. Weil Sie frische Impulse für neue Handlungsoptionen setzen möchten. 

Das Lebensruder wieder selbst in die Hand nehmen 
Wenn Sie Ihr persönliches Lebensruder aus der Hand gegeben haben: Es gibt Werkzeuge, mit denen Sie Ihr Leben mit Präsenz, Authentizität und Gelassenheit wieder selbst steuern. Allen voran sind das 4 wesentliche Grundpfeiler, die Sie in Ihren Alltag leicht integrieren können. Hierzu gehören achtsamkeitsbasierende Übungen, Zentrieren und Entspannen, der Body Scan und die Kraft des Atems. Da die Atmung ein automatischer Vorgang ist, wird ihr leider kaum Beachtung geschenkt. So funktioniert es: Schließen Sie Ihre Augen, legen Sie die Hand auf Ihren Bauch und atmen Sie durch die Nase tief in den Bauch hinein. Das Ziel: Die Atmung bewusst wahrnehmen! Stellen Sie sich vor, dass Sie fünf Sekunden wohltuende Kräfte einatmen, sie aufsaugen und durch den Mund das Negative fünf Sekunden ausatmen. Beim sogenannten Body Scan legen Sie sich auf den Rücken und machen eine Reise – und zwar durch Ihren gesamten Körper. Das Ergebnis: Man kommt zu sich, gönnt sich wertvolle Zeit und gewinnt Abstand zu den Problemen und Pflichten, die auf einen tagtäglich „warten“.
Den Mutigen gehört das Glück – davon bin ich fest überzeugt. Um Veränderungen anzugehen, braucht es beides: Mut und das nötige Quäntchen Glück. Für Letzteres sorgt das Leben – für Ersteres sorgen Sie selbst. Entscheidungen treffen bedeutet ent-scheiden. Das heißt: Auseinander dividieren, aussortieren, Platz schaffen. Das Ergebnis ist eine neue Haltung, die Sie auf sichere Beine stellt. Damit Sie Ihren Weg gerade, nach vorne gerichtet und in Ihre gewählte neue Zukunft gehen können. 

Kommentar hinzufügen